Eier-Rezept

Eiersalat mit Kapern: Rezept mit wenig Kalorien

Eiersalat mit Kapern ist ein Klassiker und verfeinert jede Brotzeit. Noch besser schmeckt die Delikatesse aber, wenn du sie nach diesem Rezept selber zubereitest!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben ein Rezept für dich, bei dem du ohne Gedanken an Kalorien genießen kannst - denn statt Mayonnaise verwenden wir Sauerrahm. Das gibt dem Salat zudem eine ganz neue Leichtigkeit. Mit frischem Brot schmeckt der Eiersalat mit Kapern nicht nur zum Brunch, sondern auch zur abendlichen Brotzeit wunderbar. Deine Gäste werden dich garantiert nach deinem Geheimrezept fragen!

Eiersalat mit Kapern und wenig Kalorien

Ein Eiersalat mit Kapern ist genau das, was einen echten Eiersalat nach Omas Rezept ausmacht. Etwas Ei, ein wenig Senf und viele andere Zutaten machen das Rezept so, wie du es bestimmt auch schon kennst.

Klar, der Eiersalat mit Mayonnaise ist auch gut, aber den solltest du nicht zu oft essen, wenn du nicht zunehmen willst - oder zumindest nicht in zu rauen Mengen. Daher kannst du die Mayo einfach mit Sauerrahm ersetzen und die gekochten Eier so aufpeppen.

Natürlich solltest du den Salat auch trotz des Rezepts nochmal abschmecken. Die Eier kannst du auch nach belieben schneiden - die Form bleibt letztlich dir überlassen. Egal ob kleine Würfel oder Scheiben. Und ob du noch Gewürzgurken, andere Gewürze, Tomaten, Sardellen, Paprika, Rote Bete, grünen Spargel, Knoblauch oder Räucherlachs drin haben willst - erlaubt ist, was dir lecker schmeckt. Allerdings stimmt dann natürlich die Nährwertangabe unten nicht mehr ganz.

Sauerrahm ist ein guter Ersatz für die Mayonnaise und schmeckt auch etwas anders als Joghurt und Co. Das gibt dem ganzen eine eigene Note, die durch Senf und andere Gewürze nochmals intensiviert wird. Dieses leckere Salat-Rezept ist schnell zubereitet und begeistert den Gaumen. Nun aber zum feinen Rezept für Eiersalat mit Kapern.

Eiersalat mit Kapern ohne Mayo: Das Rezept

Diese Zutaten brauchst du für eine Portion:

  • 2 Eier

  • 1 Minigurke

  • 1 kleine Schalotte

  • 1 EL Kapern

  • 1/2 Bund Schnittlauch

  • 5 EL Sauerrahm

  • 1 Msp. Senf

  • 1 EL Essig

  • Salz und Pfeffer

  • 1/2 Kästchen Kresse

Zubereitung - so funktioniert's:

  1. Die Eier hart kochen. Inzwischen die Gurke waschen, klein würfeln und in eine Schüssel geben. Schalotte schälen und mit den Kapern fein hacken und dazugeben. 

  2. Die Eier eiskalt abschrecken, pellen und grob würfeln oder in Scheiben schneiden. Mit gehacktem Schnittlauch in die Schüssel füllen.

  3. Aus Sauerrahm, Senf, Essig, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren. Über den Salat träufeln und kräftig durchmischen. Mit Kresse bestreuen.

Nährwertangaben (pro Portion)

  • etwa 298 Kalorien

  • 20 Gramm Eiweiß

  • 21 Gramm Fett

  • 7 Gramm Kohlenhydrate

Artikelbild und Social Media: dulezidar/iStock