Kindheits-Klassiker

Eierfrikassee: Lieblings-Rezepte für gekochte Eier mit Soße

Rahmiges Eierfrikassee gehört zu den klassischen Gerichten der deutschen Hausmannskost. Entdecke bei uns die leckersten Rezepte für das beliebte Kindheits-Gericht!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gekochte Eier in einer rahmigen Soße, dazu leckerer Reis oder Salzkartoffeln. Klingt himmlisch! Dazu ist Omas Eierfrikassee auch noch super einfach gemacht und steht ratz fatz mittags auf dem Tisch. Da wir von diesem typischen Kindheitsgericht, auch heute nicht genug bekommen, haben wir dir zehn unserer Lieblings-Rezepte für schnelles Eierfrikassee aus Omas Kochbuch zusammengestellt. Ob ganz klassisch mit Gemüse und Champignons, deftig mit Fleisch oder in der "Deluxe" Variante für Genießer mit Shrimps, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Rahmiges Eierfrikassee mit Champignons und Wildreis

Rahmiges Eierfrikassee mit Champignons und Wildreis
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 1890 kJ/450 kcal. E 23 g/F 22 g/KH 40 g. Foto: Maass, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Brokkoli

  • Salz

  • 6 Eier (Größe M)

  • 150 g Wildreismischung

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 250 g kleine Champignons

  • 40 g Butter

  • 25 g Mehl

  • 250 ml Milch

  • 1 TL Instant-Gemüsebrühe

  • 2 EL mittelscharfer Senf

  • weißer Pfeffer

  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung:

  1. Broccoli putzen, in Röschen teilen und waschen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

  2. Eier in kochendem Wasser ca. 9 Minuten garen. Reismischung in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

  3. Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen, säubern und halbieren.

  4. Brokkoli und Eier abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken.

  5. Butter in einem Topf erhitzen, Pilze darin anbraten. Zwiebeln zufügen und mitbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.

  6. 250 ml Wasser und Milch unter Rühren zugießen, aufkochen und Brühe einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  7. Eier schälen und achteln. Senf in die Soße rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brokkoli und Eier zur Soße geben.

  8. Reismischung abgießen und abtropfen lassen.

  9. Petersilie waschen, trocken tupfen, bis auf etwas zum Garnieren fein hacken, unter die Soße rühren. Reis dazu reichen. Mit Petersilie garnieren.

Eierfrikassee mit Brokkoli, Blumenkohl und Salzkartoffeln

Eierfrikassee mit Brokkoli und Salzkartoffeln
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2310 kJ/550 kcal. E 29 g/F 26 g/KH 49 g. Foto: Pretscher, Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln

  • Salz

  • 400 g Brokkoli

  • 600 g Blumenkohl

  • 300 g Möhren

  • 8 Eier (Größe M)

  • 40 g Butter oder Margarine

  • 40 g Mehl

  • 350 ml Milch

  • Pfeffer

  • 1-2 EL grober Senf

  • 1/2 Topf Kerbel

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

  2. Brokkoli und Blumenkohl putzen, in Röschen vom Strunk schneiden und waschen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden.

  3. 1 Liter Salzwasser aufkochen, Gemüse zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.

  4. Inzwischen Eier in kochendem Wasser 8-10 Minuten kochen. Gemüse in einen Durchschlag gießen, Brühe auffangen.

  5. Fett in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen. 350 ml Gemüsebrühe und Milch unter Rühren zugießen.

  6. Aufkochen, 1-2 Minuten kochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Senf unterrühren.

  7. Gemüse in die Soße geben.

  8. Kerbel waschen, trocken schütteln und bis auf etwas zum Garnieren hacken. Eier abgießen, abschrecken und pellen.

  9. Gemüse, Eier und Kartoffeln auf Tellern anrichten. Mit Kerbel bestreuen und garnieren.

Frühlingshaftes Eierfrikassee mit Kräutersoße und Kohlrabi

Frühlingshaftes Eierfrikassee mit Kräutersoße und Kohlrabi
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Portion ca. 1800 kJ/430 kcal. E 21 g/F 12 g/KH 57 g. Foto: Först, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 1 Person:

  • 50 g Vollkornreis

  • Salz

  • 2 kleine Möhren (ca. 250 g)

  • 1 kleiner Kohlrabi (ca. 200 g)

  • 250 ml Gemüsebrühe (Instant)

  • 1 Lauchzwiebel (50 g)

  • 1 Ei (Größe M)

  • 1 TL Butter

  • 1 TL Mehl

  • 80 ml fettarme Milch

  • 4-5 Stiele Kerbel

  • evtl. rosa Beeren zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Möhren und Kohlrabi schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Vorbereitetes Gemüse in Gemüsebrühe ca. 10 Minuten garen.

  3. Inzwischen Lauchzwiebel putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Grün in feine Ringe schneiden.

  4. Gemüse auf ein Sieb gießen und 100 ml Brühe dabei auffangen. Ei 9 Minuten hart kochen.

  5. Inzwischen Butter in einem Topf erhitzen. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Unter Rühren mit Brühe und Milch ablöschen. Aufkochen und das Gemüse zufügen.

  6. Kerbel waschen, trocken schütteln und Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Fein hacken und zum Gemüse geben.

  7. Ei mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Alles gemeinsam anrichten und mit restlichem Kerbel und rosa Beeren garnieren.

Feines Eierfrikassee mit Spargel, Zuckerschoten und Kartoffeln

Feines Eierfrikassee mit Spargel und Zuckerschoten
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Portion ca. 2010 kJ/480 kcal. E 21 g/F 22 g/KH 49 g. Foto: Keller, Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 50 g Butter oder Margarine

  • 50 g Mehl

  • 250 g Möhren

  • 100 g Zuckerschoten

  • 500 g Spargel

  • 800 g Kartoffeln

  • Salz

  • 1 Prise Zucker

  • 100 g tiefgefrorene Erbsen

  • 4 Eier (Größe M)

  • 500 ml Milch

  • Pfeffer

  • frisch geriebene Muskatnuss

  • Kerbel zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Fett schmelzen, Mehl dazugeben, kurz anschwitzen und Topf von der Kochstelle nehmen.

  2. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen und putzen.

  3. Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Spargel in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.

  4. Kartoffeln schälen, waschen, je nach Größe halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.

  5. Spargel in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 15 Minuten kochen. Nach 8 Minuten Möhren und nach 12 Minuten Erbsen und Zuckerschoten dazugeben.

  6. Inzwischen Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten hart kochen, abschrecken, pellen und in Spalten schneiden.

  7. Gemüse in ein Sieb gießen, Gemüsefond auffangen und 500 ml abmessen.

  8. Milch und Gemüsefond unter Rühren in die Mehlschwitze gießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

  9. Gemüse in die Soße geben, Eier vorsichtig unterheben. Kartoffeln und Eierragout auf Tellern anrichten. Mit Kerbel garnieren.

Deftiges Eierfrikassee mit Kassler und Champignons

Deftiges Eierfrikassee mit Kassler
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2940 kJ/700 kcal. E 56 g/F 33 g/KH 41 g Foto: Först, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Vollkornreis

  • Salz

  • 8 Eier (Größe M)

  • 250 g kleine Champignons

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 600 g Kasseler-Kotelett

  • 2 EL Öl

  • 2 EL Mehl

  • 250 ml Milch

  • 2 TL Instant-Gemüsebrühe

  • schwarzer Pfeffer

  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung (25 Minuten) zubereiten. Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten kochen.

  2. Pilze säubern, putzen und halbieren. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kasseler waschen und in Würfel schneiden. Eier abgießen, kalt abschrecken und pellen.

  3. Öl erhitzen. Kasseler darin anbraten. Pilze zufügen und 2-3 Minuten braten. Beides herausnehmen. Zwiebel im Bratfett andünsten.

  4. Mehl darüberstäuben und unter Rühren anschwitzen. 250 ml Wasser und Milch nach und nach unterrühren. Aufkochen, Brühe unterrühren. 5 Minuten bei köcheln lassen.

  5. Eier in Sechstel schneiden. Kasseler, Pilze und Eier in die Soße geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Reis abgießen und abtropfen lassen.

  7. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Ringe schneiden und über das Ragout streuen. Reis dazureichen.

Eierfrikassee mit Thunfisch und Erbsen

Eierfrikassee mit Thunfisch und Erbsen
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 2770 kJ/660 kcal. E 33 g/F 30 g/KH 62 g. Foto: Först, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Eier (Größe M)

  • 250 g Langkornreis parboiled, in 10 Minuten fertig

  • Salz

  • 2 Dosen (à 185 g; 135 g Abtrg.) Thunfisch naturell

  • 2 Zwiebeln (à ca. 60 g)

  • 20 g Butter oder Margarine

  • 250 g tiefgefrorene Erbsen

  • 300 ml Gemüsebrühe (Instant)

  • 125 g Schlagsahne

  • 100 g französischer Frischkäse mit Pfeffer (z.B. Bresso)

  • ca. 2 EL heller Soßenbinder

  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  1. Eier anstechen, in reichlich kochendes Wasser legen und 10 Minuten kochen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

  2. Inzwischen Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln.

  3. Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin leicht anbräunen, tiefgefrorene Erbsen zufügen und mit Brühe und Sahne ablöschen.

  4. Soße aufkochen, Pfefferkäse in die Soße rühren. Soßenbinder einstreuen und unter Rühren nochmals kurz aufkochen.

  5. Eier schälen, sechsteln und zusammen mit dem Thunfisch unter die heiße Soße heben.

  6. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in Röllchen schneiden.

  7. Reis und Thunfisch-Eierfrikassee auf Tellern anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen und garnieren.

Eierfrikassee mit herzhaften Bratbällchen

Eierfrikassee mit herzhaften Hackbällchen
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 2310 kJ/550 kcal. E 25 g/F 38 g/KH 26 g. Foto: Först, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Erbsenschoten

  • 250 g Zuckerschoten

  • 1/2 l Gemüsebrühe (Instant)

  • 250 g weiße Champignons

  • 1 mittelgroße Zwiebel

  • 2 EL Öl

  • 2 ungebrühte feine Kalbsbratwürste

  • 40 g Butter oder Margarine

  • 40 g Mehl

  • 1/4 l Milch

  • 4 Eier (Größe M)

  • 1 Bund Petersilie

  • Salz

  • weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Erbsen waschen und abtropfen lassen. Zuckerschoten putzen, waschen und ebenfalls abtropfen lassen.

  2. Brühe aufkochen, Erbsen und Zuckerschoten zufügen und 7-8 Minuten kochen lassen.

  3. Inzwischen Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

  4. Gemüse auf ein Sieb gießen und die Brühe auffangen.

  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwurstmasse als kleine Klößchen aus der Haut drücken und ins heiße Öl geben. Unter Wenden 2-3 Minuten braten und herausnehmen.

  6. Champignons im heißen Bratfett ebenfalls kurz anbraten und herausnehmen.

  7. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Mehl zufügen, kurz anschwitzen und Gemüsebrühe unter Rühren angießen. Milch zufügen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  8. Eier anstechen, in kochendes Wasser geben und in 7-8 Minuten wachsweich kochen. Herausnehmen, unter kaltem Wasser abschrecken, schälen und halbieren.

  9. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Petersilie, bis auf etwas zum Bestreuen in die Soße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  10. Gemüse, Champignons und Bratbällchen in die heiße Soße geben und darin erwärmen.

  11. Zusammen mit den Eiern in einer Terrine anrichten und mit restlicher Petersilie bestreut servieren. Dazu schmeckt Reis.

Edles Eierfrikassee mit Shrimps und Brokkoli

Edles Eierfrikassee mit Shrimps und Brokkoli
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 1590 kJ/380 kcal. E 26 g, F 25 g, KH 14 g. Foto: Först, City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Brokkoli

  • 500 g Möhren

  • 1/4 l Gemüsebrühe (Instant)

  • 8 Eier

  • je 2 Stiele Dill und Petersilie

  • einige Halme Schnittlauch

  • 30 g Butter oder Margarine

  • 20 g Mehl

  • 200 ml Milch

  • 3 EL Schlagsahne

  • 100 g Tiefsee-Shrimps (vorgegart)

  • Salz

  • weißer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Möhren schälen, waschen und schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Beides in der Brühe ca. 8 Minuten kochen. Eier ca. 9 Minuten kochen. Gemüse abgießen, Brühe dabei auffangen.

  3. Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Fett erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Milch, Sahne und Brühe ablöschen und unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen.

  4. Eier kalt abschrecken, schälen und sechsteln. Eier, Gemüse, Kräuter und Krabben in der Soße erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eierfrikassee mit Spinat und Schinken, mit Cheddarkäse verfeinert

Eierfrikassee mit Spinat und Schinken, mit Cheddarkäse verfeinert
Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 2140 kJ/510 kcal. E 36 g/F 33 g/KH 15 g. Foto: Schmolinske City Food & Foto, Hamburg

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Eier

  • 250 g Spinat

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Knoblauchzehe

  • 40 g Butter oder Margarine

  • 40 g Mehl

  • 1/2 l Milch

  • 1/4 l klare Brühe (Instant)

  • 100 g Cheddar-Käse

  • 200 g Kochschinken

  • Salz

  • Pfeffer

  • Orangenpfeffer zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Eier in kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten hartkochen.

  2. Spinat putzen, gründlich waschen, in kochendem Wasser kurz blanchieren und gut abtropfen lassen. Eier abgießen und kalt abschrecken.

  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Fett erhitzen Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Mehl zufügen und anschwitzen.

  4. Mit der Milch und Brühe ablöschen, aufkochen und 5-10 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

  5. Käse grob raspeln und in der Soße schmelzen, Soße nicht mehr kochen lassen. Schinken in Würfel schneiden. Eier pellen und vierteln.

  6. Spinat, Schinken und Eier in die Cheddarsoße geben und erwärmen. Eierfrikassee mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

  7. Frikassee in in einer Schüssel anrichten und mit Orangenpfeffer bestreut servieren.

Einfaches Eierfrikassee: Rezept mit Reis, Möhren und Erbsen

Einfaches Eierfrikassee: Rezept mit Erbsen, Möhren und Reis
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Pro Portion ca. 2940 kJ, 700 kcal. E 20 g, F 36 g, KH 69 g. Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Basmatireis

  • Salz

  • 4 Eier (Größe L)

  • 2 EL Butter

  • 1 EL Mehl

  • 250 ml Gemüsebrühe

  • 250 g Schlagsahne

  • 2 EL Senf

  • Pfeffer

  • 300 g Möhren

  • 1 Bund Petersilie

  • 200 g tiefgefrorene Erbsen

Zubereitung:

  1. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Eier in Wasser ca. 6 Minuten kochen.

  2. Inzwischen 1 EL Butter schmelzen. Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen. Senf einrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Eier abgießen, abschrecken und abkühlen lassen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.

  4. Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und hacken.

  5. 1 EL Butter erhitzen. Möhren und Erbsen darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz würzen.

  6. Das Gemüse unter die Soße rühren. Hälfte gehackte Petersilie unterrühren.

  7. Eier pellen, sechsteln und vorsichtig unter die Soße heben. Reis abgießen, mit übriger Petersilie mischen.

  8. Eierfrikassee und Petersilienreis auf Tellern anrichten.

Artikelbild und Social Media: Maass, City Food & Foto, Hamburg