Beziehungsprobleme

Diese 7 WhatsApp-Nachrichten von Männern verstehen wirklich alle Frauen falsch!

Es gibt sie, WhatsApp-Nachrichten, die jede Beziehung gefährden können: Diese 7 Nachrichten von Männern verstehen alle Frauen falsch!

Es gibt sie, WhatsApp-Nachrichten, die jede Beziehung gefährden können: Diese 7 verstehen alle Frauen falsch!
Foto: Finn Hafermann / iStock

WhatsApp-Nachrichten können zu katastrophalen Streitigkeiten führen...

Männer kommen vom Mars, Frauen von der Venus. Und das erkennen wir nicht nur im Verhalten, in Gesprächen und in der Liebe, sondern auch in Kurznachrichten! Auch vor WhatsApp machen die Missverständnisse zwischen den Geschlechtern keinen Halt. Mehr noch: WhatsApp-Nachrichten können zu katastrophalen Streitigkeiten führen!

Denn: Die meisten Männer haben's einfach nicht so mit dem Texten. Das führt dazu, dass sie einen einzigen Satz für zig Situationen verwenden können! Was meint der Kerl also, wenn er schreibt "Ist okay"? Ist es wirklich okay? Ist es eben nicht okay? Und warum zur Hölle nur "okay" und nicht "fantastisch"?! Oder meint er etwa "grausig"? Will er etwa Schluss machen?! *Panik*

Die größten Denkfallen, die uns Männer bei WhatsApp stellen haben wir für euch im Video unten zusammengestellt. Darin findet ihr noch ein kleines Extra: Was Männer WIRKLICH meinen, wenn sie "Ist okay" schreiben. Ich für meinen Teil bin zutiefst erschüttert über diese Erkenntnis...

Diese 7 WhatsApp-Nachrichten von Männern verstehen alle Frauen falsch!

Im Video siehst du 7 WhatsApp-Nachrichten von Männern, die einfach alle Frauen falsch verstehen - und zwar so ziemlich immer...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild & Social Media: Finn Hafermann / iStock